Presseinformation vom 01.04.2010

Baumaßnahme Ausbildungszentrum Mellendorf Erster Spatenstich

Daten und Fakten zum Ausbildungszentrum Mellendorf

- Kauf des Geländes 1964
Zweck: Lehrgangsmaßnahmen im Baumaschinenbereich

- 1966/67: Errichtung des 1. Bauabschnitts des Ausbildungszentrums
Mellendorf
Lehrwerkstatt und Maschinenhalle

- 1980/82: Errichtung des 2. Bauabschnitts des Ausbildungszentrums
Mellendorf
Überbetriebliche Ausbildung im gewerblichen und technischen
Bereich
80 % Fördergelder vom Bund und Land Niedersachsen
Eigentümer: Verein zur Berufsförderung der Bauwirtschaft
Nord e.V.
Kostenloses Erbbaurecht für Gelände

- 1995: Neubau eines Seminarbereiches im Ausbildungszentrum
Mellendorf

- 2008: Sanierung Alt-Internat
Baukosten: ca. 0,5 Millionen Euro

- 2010: Sanierung und Modernisierung 1. Bauabschnitt
(1. Spatenstich: 6. April 2010)
Nach Entscheidung des Präsidiums des Bauindustrieverban-
des Niedersachsen-Bremen verbandsinterne Ausschreibung
Vergabe an Firma H.F. Wiebe GmbH & Co. KG, Achim,
als Generalunternehmer
Nachunternehmer auch fast ausschließlich Verbandsunter-
nehmen

 

Einzelmaßnahmen:

Neubau des zentralen Parkplatzes
Verlegung Haupteingang mit Angliederung der Verwaltung
Sanierung der Fassaden des Baukörpers
Ausbau der EG-Ebene zu Internatszimmern
Geschätzte Gesamtbaukosten einschließlich Architekten- und Ingenieurleistungen ca. 2,8 Millionen Euro
Fertigstellung ca. Ende September 2010

- 2010: Geplante weitere Baumaßnahme:

Modernisierung des 2. Bauabschnittes des Ausbildungszen-
trums Mellendorf
Beantragung von Fördermitteln von Bund und Land Nieder-
sachsen

Geschätzte Baukosten ca. 6 Millionen Euro
→ davon ca. 1,2 Millionen Euro Eigenmittel der Bauindustrie-
organisation

Hinweis:
Alle Baumaßnahmen der im Eigentum des Bauindustriever-
bandes Niedersachsen-Bremen stehenden baulichen Einrich-
tungen werden aus Eigenmitteln des Bauindustrieverbandes
Niedersachsen-Bremen finanziert

Aufgabenstellung des Ausbildungszentrums:

- Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung im Baubereich
- Überbetriebliche Ausbildung nach der Stufenausbildungs-
verordnung im Bauhauptgewerbe
- Aufstiegslehrgänge (Werkpolier, Geprüfter Polier)
- Sonderlehrgänge (z.B.: Betontechnologie)
- Seminarzentrum der Bauakademie Nord
- bis zum Jahr 2003 eines der größten Zentren bundesweit
für Qualifizierungen im Baumaschinenbereich

- Teilnehmerzahlen seit Einrichtung des Ausbildungszentrums
Mellendorf: = ca. 30.000
Hinweis:
Je nach Lehrgangsmaßnahme wurden die Teilnehmer bis
zu 40 Wochen qualifiziert.

Verantwortlich: Hauptgeschäftsführer Prof. Dipl-Kfm. M. Sommer

Weitere Themen in diesem Bereich:

  • Werte schaffen.
  • Werte erhalten.
  • Bauen gestaltet Zukunft.